PATRIZIA Meals On Wheels
Rallye Allgäu Orient 2009
HauptseiteUnsere SponsorenFotosÜber unsBlogDie RallyeDie FahrzeugeBevorzugte LinksKontakt zum TeamImpressum
Die Fahrzeuge
Da die meisten unseres Teams auch im Alltag unter anderem auf Fahrzeuge aus Ingolstädter Produktion zurückgreifen, war es für uns selbstverständlich, dass wir uns bei der Wahl der Rallyeautos ebenfalls auf die Marke mit den vier Ringen verlassen.
Wir haben nun als starken Partner für die Rallye unseren lokalen AUDI Händler, das AUDI Zentrum Augsburg gewinnen können. Seit dem 17.12.2008 stehen nun alle 3 Fahrzeuge dort und werden in den nächsten Tagen wüstentauglich gemacht. Es ist uns geglückt, 3 wirklich gut erhaltene Exemplare des AUDI 100 Typ 44 zu ergattern, mit denen wir uns auf den Weg machen werden. Zwei der 3 haben sogar eine Klimaautomatik;-) Unser Mitleid gilt denen, die ohne auskommen müssen...;-)
 
Die Anforderungen, die die Rallyestatuten an die Fahrzeuge setzen, sind entweder mindestens 20 Jahre auf dem Buckel oder einen maximalen Wert nach Schwackeliste von 2.000,00 € zu haben.
 
Bei dieser Einordnung und unter Berücksichtigung des Umstandes, dass die Autos während der Rallye so etwas wie unsere Lebensversicherung, unsere Kleiderkammer, unsere Werkstatt, unser Getränkelager, unser Kühlschrank, unser Wohn- und eventuell auch unser Schlafzimmer sein werden, brauchen wir eines, nämlich viel Platz in verlässlichem Umfeld.
 
Dafür kommt nur der 5-Zylindermotor aus dem alten Audi 100, Baureihe Typ 44 (BJ 1982-90) in Frage. Schon im Jahr des Erscheinens 1982 war sich die Fachpresse einig: dieses Auto ist eine Sensation. Ein 80 Liter Tank und viel Platz im Innenraum sowie der unkaputtbare Motor sind für uns die Argumente, die uns die Entscheidung leicht gemacht haben.
 
Wir werden unsere Boliden selbstverständlich auf dieser Seite präsentieren, sobald diese die Hallen des AUDI Zentrum Augsburg verlassen. In den verbleibenden Wochen bis zum Start werden wir die Autos natürlich noch soweit es geht modifizieren, um den „Vorsprung durch Technik“ auch nach Amman zu bringen und dort ein möglichst positives Versteigerungsergebnis zu erzielen.
 
 
Übrigens: keiner von uns ist Automechaniker oder hat jemals mehr an einem Auto getan, als zu tanken oder das Öl nachzusehen. Insofern, AUDI, wir verlassen uns auf dich.
Und hier sind sie nun, die Wüstenrenner - so wie wir sie erstanden haben:
ZENTRALE
ISAR 1
 
ISAR 2
Und so sehen sie jetzt aus:
Härtetest von "ZENTRALE" im Schlierseer Schnee

 

Die Fahrzeuge